Knockout Tossed Out Deck by Devin Knight

Mehr Ansichten

Knockout Tossed Out Deck by Devin Knight

Regulärer Preis: 27,50 CHF

Special Price 21,90 CHF

Inkl. MwSt., exkl. Versandkosten

Verfügbarkeit: nur noch wenige verfügbar

Lieferzeit: ca. 4 Tage

Eine neue und verbesserte Version des beliebten Tricks.
Description

Details

Der Zauberkünstler nimmt ein Kartenspiel aus einer Schachtel, fächert die Karten und zeigt ein gemischtes Kartenspiel. Er entfernt dann beide Joker und gibt ein Gummiband um die Mitte des Kartenspiels. Er hebt einen Teil des Kartenspiels an um dem Publikum einen Blick auf die Karten zu gewähren während das Gummiband drum herum ist.

Das Kartenspiel wird dann zu 5 verschiedenen Personen geworfen ohne einen geheimen Austausch. 5 Menschen sehen sich eine Karte irgendwo im Kartenspiel an. Danach bleibt die Person stehen.

Hinweis: Ein Problem mit dem alten Tossed Out Kartenspiel war, dass wenn eine Teilnehmer versehentlich eine oder zwei Extrakarten über den Daumen gleiten lässt, welches das Verfahren gefährdet hat. Das Knock Out Deck eliminiert dieses Problem.

Der Zauberkünstler bittet die 5 Personen an ihre Karten zu denken. Das Publikum soll dann an zufällige Karten denken um ihn zu verwirren. Aber der Zauberkünstler wird natürlich nur die Gedanken der 5 Zuschauer lesen. Er teilt mit, dass zwei Zuschauer sich dieselbe Karte angesehen haben.

Hier kommt der Unterschied zu anderen Versionen:

Der Zauberkünstler sagt, dass er alle Karten nennen wird, die er sieht. Sobald es die Karte eines Zuschauers ist, soll dieser sich setzen. Das ist der Unterschied zur alten Version wo Sie alle Karten zuerst nennen und dann erst sagen, dass sich die Zuschauer setzen sollen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten um die Routine zu beenden. Hier sind zwei davon:

1. Die Zuschauer setzen sich nach der richtigen Karte hin, aber zwei Personen setzen sich gleichzeitig. Am Schluss steht nur noch eine Person. Der Zauberkünstler nennt dann auch noch die letzte Karte.

2. Wenn noch zwei Zuschauer stehen und der Zauberkünstler sagt, dass er vorher schon erwähnt hat, dass zwei Zuschauer an dieselbe Karte denken. Er nennt die Karte und die Zuschauer setzen sich.

- keine Fingerfertigkeit
- kein Rau-Glatt
- kein kurz & lang
- keine zusammengeklebten Karten

Machen Sie sich keine Sorgen über das Publikumsmanagment. Der Zuschauer kann das Kartenspiel halten wie er möchte, mit dem Bild nach oben oder nach unten. Keine Sorgen mehr mit dem After-Show-Talk. Wenn die Zuschauer Notizen nach der Show vergleichen werden sie bemerken, dass zwei an die selbe Karte gedacht haben und die anderen Karten sind verschieden. Dies ist jedoch mit diesem Kartenspiel kein Problem. Alles ist vollständig in den Anweisungen erklärt.

Sie erhalten:

- Anweisungsheft (englischsprachig)
- Kartenspiel
- Gummibänder

Reviews