Club 71 Volume Three by Wild-Colombini Magic -DVD

Mehr Ansichten

Club 71 Volume Three by Wild-Colombini Magic -DVD
14,10 CHF
Inkl. MwSt., exkl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: ca. 4 Tage

Club 71 Volume Three wandelt in den Fussstapfen der Meister

Description

Details

Das englische Magazin Club 71 erschien von 1970 bis 2007 und wurde von Geoff Maltby, dem Besitzer von Repro Magic, herausgegeben. Für die meiste Zeit war Walt Lees der Redakteur. Gastautoren waren: Max Maven, Peter Duffie, Patrick Page, Al Smith, Angelo CARBONE, Ian Rowland, Werner Miller, Peter Kane, Paul Hallas, Stephen Tucker, Ali Bongo und viele mehr. Die behandelten Themen überspannen alles, vom Mentalismus und Kartenmagie bis hin zu Magie für Kinder oder Close-Up Situationen.


IT'S ME! (Solyl Kundu): Drei Karten zeigen das Bild eines Zauberstabes. Alle drei Karten werden zu Spiegeln. Schlussendlich haben Sie eine Karte mit einem Spiegel, eine mit einem Zauberstab und eine mit einem Bild (oder Ihrer Visitenkarte!)


FORCED TO (Ron Escott): Zwei gemischte Decks werden gleichzeitig von zwei Teilnehmern ausgeteilt. Beide stoppen bei derselben Karte!

COIN IN BALLOON (Angelo Carbone): Eine Münze wird auf einen Ballon geworfen und taucht in ihm drin wieder auf. Alles ist untersuchbar!

HAVE YOU EVER HEARD OF? (Melvin LeHair): Eine einfache „Finde die Dame“ Routine mit einer Königin und vier Assen!


CHEEKY RING (Ali Cardabra): Eine schöne Routine in drei Phasen, mit einem Ring und einem Seil. Der Ring durchdringt das Seil, befreit sich wieder und durchdringt das Seil erneut!


RESYMBOL (Max Maven): ESP Karten unterschiedlicher Farbe werden gezeigt. Eine Karte wird gewählt und zwei weitere Karten zeigen das Symbol und die Farbe der gewählten Karte!


ILLUSION (Philip Sweeting): Vier Karten mit rotem Rücken und blauen Punkten auf der Vorderseite werden gezeigt. Einer der Punkte wird rot und auf einer anderen Karte haben Sie ZWEI Punkte. Schlussendlich wird alles wieder normal!


MENTAPATHY (Angelo Carbone): Ein Fächer aus 15 zusammengeklebten Karten wird gezeigt und eine davon wird in Gedanken gewählt. Sie sind in der Lage, die Karte zu nennen!


JACKS BE QUICK (Justin Higham): Eine clevere Version des Sandwich Effektes, bei dem eine gewählte Karte zwischen zwei Buben erscheint!


FINGERED 2 (Simon Lovell):  Eine einzigartige Enthüllung einer gewählten Karte mit einer Transposition!

Reviews